Logo

Extensivierung Seehalde 1998


Im gleichen Jahr wie die Amphibientümpel in langen Teilen konnte am nördlichen Ufer des Hüttwilersees eine magere Blumenwiese angelegt werden. Dank der Südexposition und der extensiven Nutzung wurde die Seehalde innert kürzester Zeit von zahlreichen neuen Heuschrecken- und Tagfalterarten besiedelt.

Gern gesehener Gast auf der Seehalde: Distelfalter (Vanessa cardui).